Albin Schwarz

www.albinschwarz.com

Das falsche Fräulein

Das falsche Fräulein:

Albin Schwarz ist jetzt 54 Jahre alt und Oberst im Landeskriminalamt Wien. Und soll für seinen Chef eine heikle Aufgabe übernehmen – ein schwuler deutscher Politiker will privat mit seinem Lebensgefährten den Lifeball besuchen. Doch im Hotel, das Schwarz für den Besucher vorab inspiziert, findet sich ein totes Zimmermädchen.

Was sich zuerst als unangenehme, aber banale Aufgabe präsentierte, mutiert blitzartig zu einer turbulenten Hetzjagd durch Wiens Schwulenszene. Und dann wird auch noch der Sekretär des Politikers tot aufgefunden. War es ein Terrorakt? Oder doch eine Beziehungstat aus Eifersucht? Und wieso ist das Zimmermädchen kein Zimmermädchen? Und was hat die fesche Polizeipsychologin damit zu tun? Und welche Rolle spielt die Staatsanwaltschaft Sankt Pölten?

Wie sich das für Wien gehört, ist am Ende alles anders, als es zu Anfang ausgesehen hat. Mit seinem neuen Fall für den jüdischen Polizisten Schwarz aus Wien beweist André Igler erneut, dass Grauen und Gemütlichkeit nur zwei Seiten ein und desselben „goldenen Wiener Herzen“ sind.